http://tushollegrasdorf.de

40 Jahre Volleyball-Jubiläumsfeier

1974 - 2014

über vier Jahrzehnte

 

Volleyballer Holle Feiern!

40 Jahre Volleyball im TuS Holle-Grasdorf e.V.

Das wird gefeiert, da waren sich die Volleyballer schon Anfang des Jubiläumjahres einig.

Am 11.10.2014 war es dann auch soweit. Im Schützenhaus Holle wurde um 19:30 Uhr vom Abteilungsleiter, Jörg Linke, mit einem Kommers, die Feier eröffnet.

Fast 100 Personen im gut gefüllten Schützenhaus wurden in der Rede des Abteilungsleiters, über die Geschichte der Abteilung und über die technischen Fähigkeiten zur Ausübung dieser Sportart, informiert. Sehr gefreut haben sich die Volleyballer über die Grußworte und Geburtstagsgeschenke von Knut Meyer (Vorsitzender TuS), Ingrid Weber (Bürgermeisterin Holle) , Hans Starke (Abteilungsleiter Volleyball SV Groß Düngen) und Roswitha Hoppe (Ehrenvorsitzende TuS).

Im Laufe des Abends konnte auch noch die 2. Vorsitzende des befreundeten Vereins, Judo in Holle, Birgit Koch, begrüßt werden. Harry Schultz wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft im TuS und für seine großen Verdienste für die Volleyballabteilung vom TuS Vorsitzenden, Knut Meyer, geehrt. Harry Schultz und Dieter Sander (welcher bereits bei der Mitgliederversammlung geehrt wurde), sind 2 Gründungsmitglieder welcher heute noch aktiv Volleyball spielen!

Nach 40 Minuten Reden und zuhören hatte jeder die Chance sich am Büffet mit Fleisch, Wurst und Salat für die folgende Party , zu stärken ! Und das war auch nötig! Denn was dann kam war Party pur!

Um 20:58 Uhr Eröffneten Abteilungsleiter Jörg Linke mit der Bürgermeisterin Ingrid Weber und Gudrun Struckmann-Schulze mit TuS Vorsitzenden Knut Meyer, den Tanz. Die Band Pour Toujours aus Edemissen heißte von nun an, fast ohne Pause so richtig ein. Für jeden war was dabei. Ob Walzer, Disco Fox, Partysongs, Hard Rock, irgendwann zog es jeden auf die Tanzfläche! Besonderes Highlight des Abends war als weit nach Mitternacht, TuS Vorsitzender Knut Meyer, das Lied „ Über den Wolken „ in der Dieter Thomas Kuhn Version, zum besten gab. Gegen 2:30 Uhr spielte die Band das letzte Lied. Atemlos von Helene Fischer. Atemlos , geschafft aber zufrieden ging ein toller Abend zu Ende!

Ein großes Danke schön an alle Abteilungsmitglieder, das Thekenpersonal ……..!

Ohne Euch wäre diese Party nicht so gelungen. Spätestens in 10 Jahren feiern wir wieder!

 

Aber erstmal geht’s zum Weihnachtsmarkt nach Leipzig.