Virtuelle Weihnachtsfeier der Sunnies

„Geht nicht gibt´s nicht!“ dachte sich die Tanzgruppe „Sunnies“ und veranstaltete ihre jährliche Weihnachtsfeier einfach online. Ganze drei Stunden quatschten die Mädels über Gott und die Welt. Auch das traditionelle Weihnachtsquiz durfte nicht fehlen, denn die richtigen Antworten kann man ja auch in das Mikrofon brüllen. Das Spiel „Reise nach Jerusalem“ wurde ebenfalls gespielt, wenn auch etwas abgewandelt: Anstatt sich auf Kommando auf einen freien Stuhl zu setzen, musste man einen bestimmten Gegenstand aus der Wohnung in die Kamera halten. Kurz vor der Weihnachtsfeier warf Trainerin Mandy Sandvoß außerdem noch eine kleine Post bei ihren Tänzerinnen ein: persönliche Weihnachtsgrüße, ein Gruppenbild vom letzten Auftritt im Februar 2020 und etwas Schoki… Denn die hilft immer!

Während des Lockdowns trainiert die Gruppe weiterhin einmal wöchentlich online. Entweder arbeitet sie an neuen Choreographien oder hält sich einfach mit – mit Stretching, Tabata und Bodywork. Manchmal machen sogar vierbeinige Mitbewohner des eigenen Haushaltes mit!

Die Mädels haben also eine Menge Spaß, sind sich aber auch einig: Nichts ersetzt das persönliche Miteinander. Und solange das nicht möglich ist, macht man eben das Beste draus!

Eine Ära geht zu Ende…

Am 31.12.2020 wird nicht nur das alte Jahr verabschiedet, sondern an diesem Tag endet auch die Beschäftigung von Dosis Heinsberg in der Geschäftsstelle des TuS Holle-Grasdorf. Als Doris ihre Tätigkeit am 1.2.2003 als Verwaltungsangestellte beim TuS begann, dachte Sie wohl nicht im Traum daran, dass 18 Jahre vergehen werden, um am 31.12.2020 den Schlüssel für das Geschäftszimmer endgültig abzugeben.

Doris Heimberg wurde in diesen 18 Jahren zur „guten Seele des Vereins“. Zu Beginn arbeitete sie mit der damaligen 1. Vorsitzenden Roswitha Hoppe und letztlich von 2013 bis heute mit mir eng zusammen, um alle anfallenden Aufgaben und Tätigkeiten eines Sportvereins zu erledigen.  Hierbei zeigte sie nicht nur viel Engagement, sondern stand allen Mitgliedern stets mit Rat und Tat zur Seite.

Wir danken unserer Doris für Ihre langjährige Treue zum Verein und wünschen Ihr für Ihren weiteren Lebensweg alles Gute.

Als Nachfolgerin wird nunmehr Mandy Sandvoß die anfallenden Arbeiten in der Geschäftsstelle übernehmen. Mandy ist kein unbeschriebenes Blatt und kennt sich bereits bestens im Sportverein aus. Als langjährige Übungsleiterin der Tänzerinnen engagiert sie sich bereits zum Wohl des Vereins. Wir wünschen Mandy einen guten Start in das neue Arbeitsfeld.
Wir wünschen Mandy einen guten Start in das neue Arbeitsfeld.

Euer Vorstand

Online-Sportangebot ab Januar auf der TuS-Homepage

Sportlicher Start ins Jahr 2021

Damit die guten Vorsätze für das neue Jahr nicht direkt an den Corona-Einschränkungen scheitern, gehen wir ab Januar neue Wege: Wir stellen euch eine Auswahl an effektiven Übungen per Video auf unserer Homepage vor, die ihr ohne Geräte zu Hause nachmachen könnt. Je nach Zeit und Laune könnt ihr diese zu einem Workout zusammenstellen und euren individuellen Fähigkeiten anpassen. Hinzu kommen 31 Tagesaufgaben – an jedem Tag im Januar kommt eine neue Challenge Online! Macht mit und seid fit, wenn der Sportbetrieb hoffentlich bald wieder startet! Alle Infos findet ihr ab 01. Januar 2021 unter www.tushollegrasdorf.de.

Trainer C-Lizenz erfolgreich absolviert

Jazzdance-Übungsleiterinnen bilden sich fort:

Trotz der Corona-Pandemie haben in diesem Jahr gleich zwei Trainerinnen der Tanzabteilung die C-Lizenz im Bereich Gymnastik, Rhythmus und Tanz für den TuS Holle Grasdorf erlangt. Alexa Vollmer berichtet von den besonderen Umständen: „Den allgemeinen Grundlehrgang Anfang Sommer haben wir im Rahmen eines Onlineseminares und zwei Praxistagen abgeschlossen. Im September starteten wir dann mit dem sportartspezifischen Teil der Trainerlizenz. Von über vier Wochenenden, wovon wir drei in Hannover verbrachten, musste unser Prüfungswochenende leider Online stattfinden.“ Amy Münzner fügt hinzu: „Trotz kurzfristigen Änderungen der Bedingungen konnten wir beide mit Erfolg unsere Lizenzprüfung abschließen und freuen uns mit neuen Erfahrungen und Kenntnissen unsere Tanzgruppen zu trainieren. Sobald das Training wieder stattfinden darf, starten wir durch!“ Alexa trainiert montags die Tapsi Turtles (ab 23 Jahre) und Amy leitet mittwochs die Fireflies (12 bis 18 Jahre). Neuzugänge sind ab Trainings-Neustart herzlich Willkommen. Weitere Infos und Kontaktdaten unter www.tushollegrasdorf.de/sportangebot/tanzen/.

Hobby-Volleyballer „feiern“ Meisterschaft

Die Spielzeit 2019/2020 hätte für unsere Holler Hobby Volleys nicht besser laufen können. Nach acht von neun gespielten Saisonspielen steht die Mannschaft des Trainerduos Fanny Drotschmann und Jörg Linke ungeschlagen auf Platz eins der Staffel E der Hildesheimer Hobbyliga. Dann kam die Mail vom Staffelleiter des Nordwestdeutschen Volleyball-Verbandes (NWVV). Die Spielrunde wird wegen der anhaltenden Corona-Pandemie mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. „Somit stehen wir als Meister fest und freuen uns über den Aufstieg. Wir werden in der neuen Spielzeit in der Staffel D antreten“, führt die Abteilungsleiterin, Maren Kook, aus. Wann die nächste Saison beginnen wird, ist noch unklar. „Mit Spaß am Spiel wollen wir uns weiter verbessern und eine ordentliche Spielrunde spielen.“

Sofern es die Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung zulassen, werden freitags ab 20:00 Uhr in der Mohldberghalle wieder fleißig Bälle gepritscht, gebaggert und geschmettert. Alle Ballsportbegeisterten, ob Männlein oder Weiblein, ob jung oder junggeblieben, sind jederzeit ohne Voranmeldungen herzlich willkommen.

Fußballer ziehen Halbzeit-Bilanz

In diesem Jahr gingen jeweils neun Mannschaften in den drei Staffeln der 2. Kreisklassen an den Start. Nach nun sieben absolvierten Hinrundenspielen unseres TuS wurde der Spielbetrieb – wie allen bekannt ist – in der ersten Novemberwoche leider wieder eingestellt. Die ausgefallenen Partien gegen den VfB Oedelum II und den RSV Achtum (erstes Rückrundenspiel) werden in 2021 bestritten. Dies sollte aufgrund der überschaubaren Staffelgröße kein großes Problem darstellen – vorausgesetzt, Corona macht dem Amateursport nicht zum dritten Mal einen Strich durch die Rechnung.

Unsere Herren starteten recht überschaubar mit nur einem Punkt aus den ersten drei Spielen in die neue Saison. Nach einer Auftaktniederlage gegen Achtum (2:4) konnte man einen Zähler auswärts bei Hüddessum/Machtsum II mitnehmen. Im darauffolgenden Heimspiel mussten wir uns dem VfR Ochtersum II mit 1:4 geschlagen geben.
Am 4. Spieltag wendete sich endlich das Blatt! Mit einem souveränen 3:0-Heimerfolg gegen den SC Itzum war der erste Dreier der Saison gesichert. Es folgte nach einer äußerst knappen 4:3-Niederlage beim TSV Söhlde eine mehr als überzeugende Auswärts-Vorstellung beim SV Bavenstedt III, bei der wir mit 0:7 gewinnen konnten. Im siebten Pflichtspiel 20/21 erkämpfte sich der TuS gegen die Reserve von Türk Gücü Hildesheim verdientermaßen den dritten Saisonsieg (4:3). Somit konnten in den letzten vier Partien ganze neun Punkte eingefahren werden.

Im März 2021 wird dann hoffentlich die Saison in den Ligen des Amateurfußballs fortgesetzt!

Die TuS-Fußballer wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt sportlich und vor allem gesund!

eFootball Kreismeisterschaft

In diesem Jahr findet wie im Herbst vergangenen Jahres die eFootball- Kreismeisterschaft statt. Allerdings wird diese im Gegensatz zum letzten Mal nicht in einem Vereinsheim, sondern online stattfinden – auch der TuS ist wieder am Start.
In insgesamt acht Gruppen treten 44 Mannschaften aus dem Kreis Hildesheim vor den Konsolen gegeneinander an.

Die Gruppenphase des Turniers beginnt am 16.11. und endet Anfang Dezember. In dieser Zeit treffen wir in Gruppe D auf den SV Türk Gücü III, TSV Föhrste, DJK BW Hildesheim II, JFC Nord II und dem FC Ambergau-Volkersheim. Dabei wollen sich unsere Herrenspieler Jannis Böker, Blerim Isufi, Dennis Wassmann und Nils Quahlo für die K.o.-Phase – beginnend mit den Achtelfinals – qualifizieren, welche im Anschluss noch in diesem Jahr bis zum 20.12. ausgespielt wird!

Wieder da: Scheine für Vereine

Jetzt Vereinsscheine sammeln und damit attraktive Gratisprämien sichern!

Ab dem 02.11.2020 heißt es wieder: „Gemeinsam für unseren Sportverein!“

Nach der erfolgreichen Erstauflage 2019 können auch in diesem Jahr wieder Vereinsscheine in allen Rewe-Märkten ab einem Einkaufswert von 15€ gesammelt werden. Bis zum 31.12.2020 Vereinsscheine sammeln und für unseren Sportverein einlösen.

Wie funktioniert die Aktion?
Die Vereinsscheine werden bis zum 31.12.2020 in allen teilnehmenden REWE Märkten sowie beim REWE Liefer-, Abhol- & Paketservice pro 15€ Einkaufswert ausgegeben. Die Vereinsscheine könnt ihr unter rewe.de/scheinefürvereine oder über die REWE App aktivieren und unserem Verein zugeordnen.

Hier geht es zur Rewe App:
Google Play Store
Apple App Store

Auf welche Prämien könnt ihr euch dieses Jahr freuen?
Der Prämienshop bietet mehr als 100 Artikel, die im Aktionszeitraum gegen Vereinsscheine eingelöst werden können: von Bällen, Tischkickern und Trainingsanzügen bis hin zum Party-Soundsystem.

Ihr habt weitere Fragen?
Hier geht es zu den Antwortender Häufig gestellten Fragen.

Der Sport steht still

Nach dem Beschluss der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten vom 28.10.2020 wird unser Sportbetrieb ab Montag, den 02.11., vollständig ausgesetzt. In dieser Zeit ist die Nutzung von Schulsporthalle, Schwimmhalle, Mohldberghalle und Dojo für alle untersagt. Ebenfalls für Vereinssport gesperrt wird unser gesamtes Sportgelände.

Wann wir unser Sportangebot wieder aufnehmen können/dürfen, erfahrt ihr hier auf der Homepage.

Bitte haltet euch an die geltenden Regelungen von Bund und Land. Wir sehen uns dann hoffentlich bald gesund und munter wieder.

Euer Vorstand
Knut, Constanze, Kerstin und Falk-Olaf