Fußballer ziehen Halbzeit-Bilanz

In diesem Jahr gingen jeweils neun Mannschaften in den drei Staffeln der 2. Kreisklassen an den Start. Nach nun sieben absolvierten Hinrundenspielen unseres TuS wurde der Spielbetrieb – wie allen bekannt ist – in der ersten Novemberwoche leider wieder eingestellt. Die ausgefallenen Partien gegen den VfB Oedelum II und den RSV Achtum (erstes Rückrundenspiel) werden in 2021 bestritten. Dies sollte aufgrund der überschaubaren Staffelgröße kein großes Problem darstellen – vorausgesetzt, Corona macht dem Amateursport nicht zum dritten Mal einen Strich durch die Rechnung.

Unsere Herren starteten recht überschaubar mit nur einem Punkt aus den ersten drei Spielen in die neue Saison. Nach einer Auftaktniederlage gegen Achtum (2:4) konnte man einen Zähler auswärts bei Hüddessum/Machtsum II mitnehmen. Im darauffolgenden Heimspiel mussten wir uns dem VfR Ochtersum II mit 1:4 geschlagen geben.
Am 4. Spieltag wendete sich endlich das Blatt! Mit einem souveränen 3:0-Heimerfolg gegen den SC Itzum war der erste Dreier der Saison gesichert. Es folgte nach einer äußerst knappen 4:3-Niederlage beim TSV Söhlde eine mehr als überzeugende Auswärts-Vorstellung beim SV Bavenstedt III, bei der wir mit 0:7 gewinnen konnten. Im siebten Pflichtspiel 20/21 erkämpfte sich der TuS gegen die Reserve von Türk Gücü Hildesheim verdientermaßen den dritten Saisonsieg (4:3). Somit konnten in den letzten vier Partien ganze neun Punkte eingefahren werden.

Im März 2021 wird dann hoffentlich die Saison in den Ligen des Amateurfußballs fortgesetzt!

Die TuS-Fußballer wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt sportlich und vor allem gesund!

Sondernews vom KSB Hildesheim

Der Vorsitzende des KreisSportBund (KSB) Hildesheim, Frank Wodsack, hat sich in einem offenen Brief an die Vereine zum aktuellen „Lockdown light“ geäußert. In dem Schreiben appeliert er nochmal an die Einhaltung der Corona-Verordnung der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten.

„Als Kreissportbund Hildesheim e. V. haben wir in Anlehnung an den Landessportbund
Niedersachsen an die Niedersächsische Landesregierung appelliert, bei der Entscheidung über diese aktuelle Corona-Verordnung, aber auch im Hinblick auf zukünftige Entscheidungen, den positiven Einfluss von Sport auf die körperliche und psychosoziale Gesundheit von Kindern und Erwachsenen in allen Altersstufen ausreichend zu berücksichtigen.“ , so wörtlich.

Weiterhin heißt es im Schreiben:
„Der Vereinssport hat insbesondere dazu auch noch einen gemeinschaftsbildenden Effekt.“

Anbei das Statement vom KSB im Wortlaut zum Nachlesen.

Der KSB versorgt Euch per E-Mail, über die Homepage (www.ksb-hi.de) und über Facebook ( https://www.facebook.com/KSBHI/) und Instagram (@ksb_hildesheim) jeweils aktuell mit den neusten Informationen.

eFootball Kreismeisterschaft

In diesem Jahr findet wie im Herbst vergangenen Jahres die eFootball- Kreismeisterschaft statt. Allerdings wird diese im Gegensatz zum letzten Mal nicht in einem Vereinsheim, sondern online stattfinden – auch der TuS ist wieder am Start.
In insgesamt acht Gruppen treten 44 Mannschaften aus dem Kreis Hildesheim vor den Konsolen gegeneinander an.

Die Gruppenphase des Turniers beginnt am 16.11. und endet Anfang Dezember. In dieser Zeit treffen wir in Gruppe D auf den SV Türk Gücü III, TSV Föhrste, DJK BW Hildesheim II, JFC Nord II und dem FC Ambergau-Volkersheim. Dabei wollen sich unsere Herrenspieler Jannis Böker, Blerim Isufi, Dennis Wassmann und Nils Quahlo für die K.o.-Phase – beginnend mit den Achtelfinals – qualifizieren, welche im Anschluss noch in diesem Jahr bis zum 20.12. ausgespielt wird!

Wieder da: Scheine für Vereine

Jetzt Vereinsscheine sammeln und damit attraktive Gratisprämien sichern!

Ab dem 02.11.2020 heißt es wieder: „Gemeinsam für unseren Sportverein!“

Nach der erfolgreichen Erstauflage 2019 können auch in diesem Jahr wieder Vereinsscheine in allen Rewe-Märkten ab einem Einkaufswert von 15€ gesammelt werden. Bis zum 31.12.2020 Vereinsscheine sammeln und für unseren Sportverein einlösen.

Wie funktioniert die Aktion?
Die Vereinsscheine werden bis zum 31.12.2020 in allen teilnehmenden REWE Märkten sowie beim REWE Liefer-, Abhol- & Paketservice pro 15€ Einkaufswert ausgegeben. Die Vereinsscheine könnt ihr unter rewe.de/scheinefürvereine oder über die REWE App aktivieren und unserem Verein zugeordnen.

Hier geht es zur Rewe App:
Google Play Store
Apple App Store

Auf welche Prämien könnt ihr euch dieses Jahr freuen?
Der Prämienshop bietet mehr als 100 Artikel, die im Aktionszeitraum gegen Vereinsscheine eingelöst werden können: von Bällen, Tischkickern und Trainingsanzügen bis hin zum Party-Soundsystem.

Ihr habt weitere Fragen?
Hier geht es zu den Antwortender Häufig gestellten Fragen.

Der Sport steht still

Nach dem Beschluss der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten vom 28.10.2020 wird unser Sportbetrieb ab Montag, den 02.11., vollständig ausgesetzt. In dieser Zeit ist die Nutzung von Schulsporthalle, Schwimmhalle, Mohldberghalle und Dojo für alle untersagt. Ebenfalls für Vereinssport gesperrt wird unser gesamtes Sportgelände.

Wann wir unser Sportangebot wieder aufnehmen können/dürfen, erfahrt ihr hier auf der Homepage.

Bitte haltet euch an die geltenden Regelungen von Bund und Land. Wir sehen uns dann hoffentlich bald gesund und munter wieder.

Euer Vorstand
Knut, Constanze, Kerstin und Falk-Olaf

Geschäftsstelle bleibt erreichbar

Unsere Geschäftsstelle bleibt im November zu den gewohnten Zeiten telefonisch unter 05062 89464 und per Mail unter info@tushollegrasdorf.de für Euch erreichbar. Bitte seht von persönlichem Besuchen ab.
Wir hoffen ab Dezember auch wieder persönlich für Eure Anliegen da zu sein.

Bis dahin bleibt bitte alle gesund.

Mit sportlichen Grüßen
Eure Geschäftsstelle

Schnuppertraining für talentierte junge Turnmäuse!

Sichtungsturnen für Mädchen der Jahrgänge 2012-2015

Update: Auf Grund vom Lockdown muss das Schnuppertraining leider ausfallen. Ein Nachholtermin wird auf dieser Seite zum gegebenen Zeitpunkt nachgeholt.

Für interessierte Mädchen der Jahrgänge 2012-2015 bietet die Wettkampfabteilung Gerätturnen des TuS Holle-Grasdorfs am Samstag, den 21.11.2020, vormittags ein Schnuppertraining an.
Interessierte Eltern und Mädchen können an diesem Termin einen kleinen Eindruck vom Training gewinnen und sich am Boden, Balken, Reck und Sprung ausprobieren. Für die Eltern findet zeitgleich ein kurzes Informationsgespräch statt.
Ältere interessierte Mädchen können ebenfalls am Sichtungsturnen teilnehmen, sofern turnerische Grunderfahrungen (Rolle, Handstand, Rad, Aufschwung) bereits vorhanden sind. Nach dem ersten Sichtungstraining erhalten talentierte Mädchen eine Einladung an weiteren Probetrainings teilzunehmen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail (mit Angabe des Namens sowie Jahrgang des Kindes) unter vera.winde@googlemail.com bis zum 16.11.2020 an.

Nach Anmeldeschluss erhalten Sie von uns einen genauen Zeitrahmen.

Das nächste Sichtungsturnen findet voraussichtlich im Juni 2021 statt..
Ihr Team Gerätturnen TuS Holle-Grasdorf

3 Punkte im letzten Heimspiel der Fußball-Herren

Im letzten Heimspiel der Hinrunde – und zugleich des Jahres – konnten sich unsere Herren in einer umkämpften Partie mit 4:3 gegen den SV Türk Gücü Hildesheim II durchsetzen.

In der ersten Halbzeit war es in Teilen ein sehr zerfahrenes Spiel. Trotz zahlreicher Bemühungen kam es nur selten zu flüssigen Kombinationen. Der Gast – als Tabellenletzter angereist – machte seine Sache mehr als ordentlich und tauchte mehrmals äußerst gefährlich vor unserem Kasten auf. Es gab jedoch Chancen auf beiden Seiten – zudem hätten beide Teams einen Elfmeter bekommen müssen. In der 20. Minute konnte Christopher Rentsch nach einem Pressing den Ball erobern. Die geblockte Kugel landete bei Dennis Wassmann, der mit einem überlegten Schuss für das 1:0 sorgte. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang sorgte sieben Minuten nach Wiederbeginn Türk Gücü II mit einem sehenswerten Distanzschuss für den Ausgleich. Unsere Herren – sichtlich geschockt – mussten nur zwei Minuten später ein weiteres Mal die Pille aus dem eigenen Netz holen – 1:2 (54 min.). Der TuS wollte dies nicht so stehen lassen. Mit viel Wille wollten und mussten wir in das Spiel zurückkommen. In der 65. Minute hielt Dennis Wassmann aus gut 16 Metern – wie man so schön sagt – einfach mal drauf. Der abgefälschte Ball ließ dem Gästekeeper keine Chance (2:2). Wir drängten nun auf die erneute Führung. Die Bemühungen haben sich in der 78. Minute ausgezahlt. Leon Enge spielte einen hohen Ball auf Dennis, der mit einer sehr schönen Volley-Abnahme das Spiel drehte. Der Jubel hielt aber leider nicht lange an, da der Gast nur zwei Minuten später – nach einer ungeschickten Aktion unseres TuS – den sechsten Treffer des Tages erzielte. Aber noch war nicht Schluss! Nach einer Kombination mit Kai Winter spielte Christopher in der 85. Minute den Ball von der rechten Grundlinie in die Mitte. Dort stand Dennis Wassmann bereit, der das Spielgerät – zum 4. Mal an diesem Tag! – im gegnerischen Tor unterbrachte. Endstand 4:3!

Eine sehr umkämpfte Partie mit viel Einsatz endete – auch wenn nicht alles gelang – mit einem enorm wichtigen Dreier für den TuS. Der hohe Aufwand wurde belohnt!

Fußballer überzeugt in Bavenstedt

Nach zuletzt wilden Ergebnissen und ereignisreichen Spielen in Bavenstedt nahm sich die Holler Truppe für das gestrige Spiel vor, über Defensivstärke und Ballkontrolle das Spiel zu bestimmen.

Mit laufender Spielzeit konnte das Vorhaben immer besser umgesetzt werden, der Ball lief gut durch die eigenen Reihen, Zweikämpfe wurden gewonnen und Torchancen ergaben sich.Nach 20 Minuten konnte Christopher Rentsch einen Steilpass von Dennis Wassmann erlaufen und den Ball sicher versenken – eine Bestätigung für den Aufwand, der bis dahin betrieben wurde.

Christopher konnte nach einer halben Stunde den Spielstand auf 0:2 erhöhen – eine Flanke von Assad Mehi, nach kurzer Ecke, fand den freistehenden Chrissi, der per sehenswerter Direktabnahme trifft. Nur wenige Minuten später musste der eingesprungene Schiedsrichter aus Bavenstedt (vielen Dank an der Stelle) zwangsläufig auf Strafstoß für Holle entscheiden. Blerim Isufi ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen – 0:3 zur Halbzeit.

Um das Spiel nicht noch unnötig spannend zu machen, setzten die Holler Anfang der 2. Halbzeit alles daran, keinen Gegentreffer zu kassieren, verloren dabei aber etwas die Spielkontrolle und die Gastgeber witterten nochmal eine kleine Chance. Mitten in die beste Phase der Bavenstedter, Mitte der zweiten Halbzeit, setzte Jannis Böker einen Solosprint über die linke Außenbahn an, umkurvte dabei drei gegnerische Abwehrspieler, zog in den Strafraum ein und schob den Ball zum viel umjubelten 0:4 ein. Ein Tor der Kategorie: Wirkungstreffer. Das Spiel war entschieden, der Bann der Gastgeber gebrochen und die Holler Truppe entwickelte nochmals Spielfreude.
Bis zum Abpfiff konnte das Ergebnis durch Kai Winter, Blerim (Elfmeter) und Christopher auf 0:7 hochgeschraubt werden.

Ein absolut verdienter Auswärtssieg, bei dem man das Spielgeschehen über weite Strecken beherrschen konnte.