Sportabzeichen-Übergabe einmal anders

Die Corona-Pandemie hält die Welt in Atem. Sie bremst Aktivitäten an allen Ecken und Enden. Dies betrifft natürlich auch solche Traditionen wie die feierliche Übergabe der Sportabzeichen-Urkunden des vergangenen Jahres. Eine Zusammenkunft mit persönlicher Übergabe ist unter Corona-Bedingungen weiterhin nicht möglich. Aber damit die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler des TuS Holle-Grasdorf nicht länger auf ihre Sportabzeichen aus dem Jahr 2019 warten müssen, wurden ihnen die Urkunden, Prüfkarten und Nadeln per Brief zugestellt.

Insgesamt haben 37 Aktive des TuS Holle-Grasdorf die Bedingungen des Sportabzeichens erfolgreich abgeschlossen. Das Familiensportabzeichen haben Familie Stünkel mit vier und Familie Lüer mit drei Familienmitgliedern erworben. Für häufige Wiederholungen wurde Silke Dreßler (10-mal) und Martina Damnig (20-mal) ausgezeichnet. Eine vereins-interne Ehrung gab es für Matilda Lüer, die als 5-Jährige bereits die Anforderungen der 6-Jährigen erfüllen konnte, aber kein offizielles Sportabzeichen bekommen kann, da dies erst ab 6 Jahren möglich ist. Erfreulich ist auch, dass es in 2019 einige Erwachsene mehr gegeben hat, die zum ersten Mal das Sportabzeichen abgelegt haben. Dies ist der Abteilung Badminton zu verdanken, die sich erstmalig und mit Erfolg an den Anforderungen versucht haben.

Die weiteren Absolventen:
Sarah Celine Appelt, Ida Bernstorff, Vanessa Brandt, Hannes Burgdorf, Alexander Dreßler, Dietmar Fett, Hans Fett, Anna Grabe, Sonja Grabe, Heike Hillebrand, Andreas Hinsching, Gerit Holle, Jonas Jablonski, Silke Jablonski, Sofia Kantzios, Steffi Lesnik, Dürken Lüer, Rolf Lüer, Anke Menz, Anita Meyer, Niko Schäfer, Joana Strauch, Jennifer Stünkel, Marvin Stünkel, Stefanie Stünkel, Thomas Stünkel, Martin Sukop, Luisa Sukop, Björn Trantow, Martin Warnecke, Katja Winde, Frank Winter, Kai Winter, Yannik Winter, Elisabeth Wistrach.

Derzeit kann noch keine Sportabzeichen-Abnahme für 2020 erfolgen. Sobald geklärt ist, wie das unter Corona-Bedingungen möglich ist, wird dies auf der TuS-Homepage sowie in der Presse bekannt gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.