Volleyball: Heimstark – 1. Damen bleibt nach kämpferischer Leistung zuhause ungeschlagen

05.11.2018 13:13

2018-11-03_1.Damen-04

Am 03.11.18 bestritt die 1. Damen der VSG Düngen/Holle/Bodenburg ihren zweiten Heimspieltag der Saison. Zu Gast waren die 1. Damen des TSV Thiede und die Zweitvertretung vom Tuspo Weende.

Trainerin Dagmar „Daggi“ Dressler konnte aus den Vollen schöpfen. Mit 13 Spielerinnen stand ihr der gesamte Kader zur Verfügung, inklusive Jugendspielerin Jessica Mai, die ihr zweites Spiel für die 1. Damen absolvierte.

Der erste Satz gegen den TSV Thiede entwickelte sich zunächst ausgeglichen, bis sich die Gäste beim Stand von 12:12 mit einigen kleinen Aufschlagserien bis zum Stand von 15:22 absetzen konnten. In dieser Phase machten die Mädels der VSG zu viele Eigenfehler und schafften es nicht, den Gegner unter Druck zu setzen. Kampflos sollte der Satz jedoch nicht abgegeben werden. Zwei Wechsel auf den Außenpositionen brachten neuen Wind ins Spiel. Die Eigenfehler wurden weitgehend abgestellt und die Mannschaft zeigte vor allem in der Abwehr und Blockarbeit eine kämpferische Leistung. Beim Spielstand von 21:24 übernahm Jessica Mai den Aufschlag und setzte die Damen aus Thiede erfolgreich unter Druck. Es wurde weiter um jeden Ball gekämpft, bis der erste Satz mit 26:24 an die Mädels der VSG ging. Der zweite Satz begann mit einer Serie der Gäste, die sich direkt mit 1:5 ein wenig absetzen konnten. Dieser Vorsprung währte jedoch nicht lange, sodass der 2. Satz nach einigen Aufschlagserien auf Seiten der VSG mit 25:17 an die Gastgeberinnen ging. Der dritte Satz gestaltete sich zu Beginn wieder ausgeglichen, bis sich die Mädels der VSG immer weiter absetzen und den dritten Satz mit 25:18 und somit auch, nach einer guten Stunde, das Spiel für sich entscheiden konnten.

Gegen den bis dato noch unbekannten Gegner des Tuspo Weende begann das zweite Spiel ebenfalls sehr ausgeglichen, bis sich die VSG-Damen mit 18:12 absetzen konnten. Gegen Ende des Satzes schmolz dieser Vorsprung durch starke Aufschläge auf Seiten der Gäste wieder zusammen und es entwickelte sich ein spannendes Satzende, bei dem beide Seiten mal den Satzball auf der Hand hatten. Denkbar knapp entschieden die Gastgeberinnen den Satz mit 29:27 für sich. Im zweiten Satz erwischte der Tuspo Weende den besseren Start, ging direkt mit sechs Punkten in Führung und baute diese gleich im Anschluss sogar auf acht Punkte aus. Den Vorsprung verwalteten die Gäste bis in die Endphase des Satzes. Die Mädels der VSG näherten sich zwischenzeitlich zwar bis auf einen Punkt an, schafften es jedoch vorerst nicht, einen Ausgleich zu erzielen, da die Gäste immer wieder kurz vorher davonzogen. Aber auch davon ließen sich die Mädels der VSG nicht beirren und spielten mutig weiter, schließlich hatten sie ihren Kampfgeist schon im ersten Spiel unter Beweis gestellt. Beim Spielstand von 20:24 ging Anneke Bauch zum Aufschlag und brachte die VSG im zweiten Satz erstmals mit 25:24 in Führung. Den ersten Satzball wehrte Weende ab, den zweiten nicht mehr, sodass auch der zweite Satz mit 27:25 an die VSG ging. Im Laufe des dritten Satzes gelang es den Mädels der VSG wieder, sich mit einigen Punkten abzusetzen und die Führung bis zum Ende zu verteidigen. Mit 25:18 ging auch der dritte Satz an die VSG, sodass die 1. Damen zuhause ungeschlagen bleibt und wichtige sechs Punkte auf der Haben-Seite verbuchen kann.

Ein großer Dank an die zahlreichen Zuschauer die uns wieder einmal unterstützt haben und uns bei dem neuen Abenteuer Verbandsliga begleiten.

Das VSG-Team: Anni, Sally, Jana S., Wiebke, Krissi, Janne, Sarah, Vale, Tami, Didi, Jana M., Annika und Jessi. Trainerin: Daggi

 

Das nächste Spiel findet am 17. November, gegen 17 Uhr, in Wolfsburg statt.

Zurück