Drei wichtige Punkte im Heimspiel der Fußballer

Am Sonntag, den 21.11.21, war der SV Türk Gücü Hildesheim ll zu Gast in Holle. Die Hausherren wollten von Anfang an das Spiel auf dem eigenen Rasen bestimmen. Somit ist es den Holler Jungs in der 7. Minute gelungen, durch Jannis Böker mit 1:0 in Führung zu gehen, wodurch die Sicherheit im Spiel der Hausherren zunahm. Nach einer unglücklichen Aktion in der Holler Verteidigung in der 27. Minute (Foul am gegnerischen Stürmer) blieb dem Schiedsrichter nichts anderes übrig, als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Der Elfer wurde zum Ausgleich sicher verwandelt. Wir haben uns davon aber nicht einschüchtern lassen und somit konnten wir in der 35. Minute durch Julian Inniss erneut in Führung gehen – 2:1 war der Halbzeitstand.
Die zweite Halbzeit begann der TuS gut, nach zwei vergebenen Großchancen spielten wir munter weiter. In der 66. Minute wurde ein Holler im Strafraum von der gegnerischen Mannschaft getroffen. Somit zeigte der Schiedsrichter wieder auf den Punkt. Mittelfeldstratege Blerim Isufi konnte den Elfmeter sicher verwandeln (3:1). Von den Gästen kam danach nicht viel, wir hingegen waren weiterhin motiviert – in der 83. Minute konnte Jannis Böker mit dem 4:1 den Schlusspunkt setzen.

Wir wünschen dem SV Türk Gücü Hildesheim ll eine angenehme Winterpause. Unser letztes Spiel – zugleich ein Nachholspiel – findet am Sonntag zuhause gegen Ochtersum statt.

TuS-Bambinis starten in die Wintersaison

Seit nun mehr als einem Jahr kicken unsere Bambinis auf dem Sportplatz des TuS. Seitdem hat sich einiges getan – die Truppe ist stetig gewachsen und die Kinder werden im Umgang mit dem „runden Leder“ immer sicherer.

Passend zum Einstieg in die Wintersaison gibt es weitere Neuigkeiten rund um die Fußball-Kids am Mohldberg.
Da wären zum Beispiel die blauen Shirts, die sich die Kinder mehr als verdient haben – mit dem Vereinslogo auf der Brust und dem Schriftzug „TuS-BAMBINIS“ auf dem Rücken kann es nun so richtig losgehen! Darüber hinaus hat sich das Training aufgrund der kalten Jahreszeit in die deutlich angenehmere Mohldberghalle verlagert. Dort werden die Einheiten in den kommenden Monaten weiterhin zur gewohnten Zeit am Donnerstag um 17.00 Uhr stattfinden.Aber nicht nur der Trainingsort und die Trikots sind neu – auch das Trainerteam um Geoffrey Payne und Jürgen Girod ist um ein weiteres Mitglied gewachsen – Sven Wiewiorra unterstützt die beiden seit einigen Wochen und wird nun häufiger am „Spielfeldrand“ am Start sein.

Die TuS-Fußballabteilung ist ganz angetan von den gut gelaunten Jungen und Mädchen mit dem Ball am Fuß. Jedes Kind im Alter von 4-6 Jahren ist herzlich eingeladen, mit Hallenschuhen im Rucksack und viel Vorfreude einfach mal vorbeizuschauen. Die Kids, die Trainer und die Eltern freuen sich über jeden „Neuzugang“, der beim Training in der Holler Mohldberghalle dabei ist.

Weitere Infos findet ihr hier.

Fußball-Herren im Torrausch

Am vergangenen Sonntag war die Zweitvertretung von der DJK BW Hildesheim zu Gast in Holle und erlebte ein mittelprächtiges Debakel.

Nach nicht einmal 20 Minuten war die Partie zugunsten der Holler entschieden und am Ende schenkte man den Gästen sogar zwölf Gegentore – pro Halbzeit sechs – ein.
Dabei waren die Hausherren auf jeder Position, in jedem Zweikampf und auch physisch deutlich überlegen. Auch die Zielstrebigkeit vor dem Gästetor war wirklich sehenswert.
Mit dieser Energie waren die Hildesheimer 90 Minuten lang hoffnungslos überfordert. Da schlüpft auch mal ein Eckball direkt ins Tor.

Dennoch möchten wir hier nochmal unseren Respekt an die Blau-Weißen bekunden, die dieses Spiel sauber und fair über die Bühne gebracht haben.

Die Tore für den TuS erzielten:
3x Jannis Böker, 2x Zuke Isufi, 2x Zokou, 2x Julian Inniss, Ulf Becker, Dennis Wassmann, René Gerbes

Jetzt Tickets für die Fußball-Nationalmannschaft sichern!

Für Vereine besteht die Möglichkeit, Gruppentickets für das WM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Liechtenstein am 11.11.2021 um 20:45 Uhr  in Wolfsburg zu erwerben.

Unter Angabe des Aktionscodes „Die Mannschaft“ können Vereine ab sofort im DFB-Callcenter unter Tel.: 069 – 90 28 38 48 ihre Bestellung telefonisch aufgeben.
Wichtig hierbei ist, dass in der Rechnungsadresse ein Vereinsname aufgeführt werden sollte. Unter Berücksichtigung dieser beiden Vorgaben haben die Vereine
die Möglichkeit zwischen 10 und 50 Tickets für den Gruppenkartenpreis von 10 € pro Ticket zu erwerben. (nur solange der Vorrat reicht)

Darüber hinaus können Karten im  Online-Ticketshop  erworben werden.
Sitzplatzkarten gibt es in verschiedenen Kategorien und kosten zwischen 25 und 70 Euro (ermäßigt zwischen 15 und 50 Euro).

Für das WM-Qualifikationsspiel in Wolfsburg gelten die 2G-Regel und die  Hygiene- und Verhaltensregeln  des DFB.
Stadionbesucher*innen müssen somit geimpft oder genesen sein und entsprechend aktuelle Nachweise mit sich führen.

Der DFB sagt mit Unterstützung von Partner adidas Danke! Jede*r Ticketinhaber*in erhält bei Betreten der Volkswagen Arena ein aktuelles Heimtrikot der Nationalmannschaft.
Aus organisatorischen Gründen können nur Herren-Trikots der Größe L verteilt werden.

Fußballer ohne Glanz zum Sieg

Dass am Ende beim Auswärtsspiel in Oedelum gegen die zweite Herren drei Punkte eingefahren werden konnten, war die Beste Nachricht.
Dabei begann die erste Halbzeit vielversprechend:
Leider schlich sich dann in die gesamte Holler Truppe der Schleindrian ein. Etliche Fehlpässe, Unstimmigkeiten in der Abwehr und eine schwache Chancenverwertung änderten vorerst nichts am 0:2 Halbzeitstand.
Da kam das erlösende 0:3 durch Zokou, zehn Minuten vor dem Ende, genau richtig. Doch auch die Hausherren aus Oedelum kamen kurz vor Schluss einer Holler Einladung nach und trafen zum 1:3 Endstand.

Fußball: Erneut ein knapper Erfolg

Am gestrigen Sonntag (10.10.2021) durften unsere Herren bei schönstem Herbstwetter auswärts in Bavenstedt antreten.
Von Beginn an war deutlich zu erkennen, dass unsere Herren keine Punkte liegen lassen wollten. Unser spielstarkes Mittelfeld zeigte sich in der ersten Halbzeit von seiner Besten Seite. Gute Kombinationen sorgten immer wieder für Schussmöglichkeiten oder Platz auf den Flügeln. Doch dauerte es bis zehn Minuten vor der Halbzeit, ehe Julian Inniss einen langen Ball von Dennis Wassmann erlaufen, behaupten und letztlich sicher im gegnerischen Tor unterbringen konnte.
Mit einem Tor Vorsprung ging es dann auch in die Pause.
Nach dem Wiederanpfiff zeigten sich die Holler deutlich weniger präsent, verloren ihre Zweikämpfe und vorallem sichere Ballaktionen. Leider führte eine Unachtsamkeit in der letzten Holler Reihe dann zum Ausgleich. Ein schnell ausgeführter langer Freistoß fand den Bavenstedter Stürmer, der sich diese Gelegenheit nicht entgehen ließ.
Nach dem Ausgleich (73.Min) konnten die Holler aber wieder an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen und drängten auf den Siegtreffer. Jannis Böker erkannte im Mittelfeld nach Ballgewinn den freien Raum im Bavenstedter Zentrum und kombinierte sich zusammen mit Zuke Isufi zum Strafraum. Dieser konnte dann zehn Minuten vor dem Abpfiff den ersehnten Führungstreffer erzielen. Das war der beste Angriff des gesamten Spiels!
Die letzten Minuten hielt die Abwehrreihe um Brüggmann und Becker die Heimmannschaft dann auf Distanz.
Der fünfte Sieg im achten Spiel konnte bejubelt werden.

Fußballer mit spätem Sieg beim Heimspiel

Am Sonntag, 03.10., stand der siebte Spieltag für unsere Herrenmannschaft an. Nach zwei Niederlagen in Folge sollte auf heimischen Rasen wieder gepunktet werden.

Doch sahen die Zuschauer lange Zeit ein sehr zerfahrenes Spiel, dass in der ersten Halbzeit fast keine Highlights geboten hat. Ein paar Standardsituationen und Fernschüsse brachten für beide Keeper nur wenig Gefahr.
Anfang der zweiten Halbzeit schien es, dass die Gäste aus Söhlde mehr für den Torerfolg investieren wollten, doch konnten auch diese Bemühungen, spätestens durch Keeper Tim Wassmann zu Nichte gemacht werden.
Die Schlussviertelstunde wurde dann nochmal spannend: Ein Söhlder wurde des Platzes verwiesen und wir stellten uns daraufhin noch offensiver auf. Doch letztlich war es ein langer Jannis Böker Freistoß in der Nachspielzeit von der linken Seite, der immer länger wurde und den stark angeschlagenen Söhldekeeper überraschte.

Das viel umjubelte erste Tor war gleichzeitig der Schlusspunkt in diesem ereignislosen Spiel.

Nach zwei „englischen Wochen“ geht es für unsere Truppe dann erst wieder am kommenden Sonntag weiter.

Auswärtserfolg am 4. Spieltag

Am Sonntag, den 19.09., konnten unsere Fußball-Herren den dritten Sieg im vierten Saisonspiel einfahren. Nach 90 Minuten hieß es 1:3 für den TuS beim SV Türk Gücü Hildesheim II.

Der TuS begann die Partie dominant, hatte mehr vom Spiel und ging durch Arnnaud Zokou nach einer Kombination über Dennis Wassmann und Julian Inniss verdientermaßen in Führung. Nur selten gelang es den Gastgebern, gefährlich vor unserem Kasten aufzutauchen. Vielmehr waren wir es vor allem in der ersten halben Stunde, die nach Seitenverlagerungen und Direktpassspiel zu guten Chancen kamen. Mit dem 0:1 ging es in die Pause.

In der 2. Halbzeit war es das Ziel, auf 2:0 zu erhöhen und anschließend nichts mehr anbrennen zu lassen. Dies gelang uns in der 57. Minute. Nachdem der Türk Gücü-Keeper bei einer Aktion herauseilte, landete der Ball anschließend bei Julian. Dieser fackelte nicht lange und traf bei seinem Distanzschuss sehr sehenswert mit einem Flugball ins leere Tor – 0:2! Das war unseren Herren allerdings noch nicht genug. Zokou erhöhte im Anschluss nach Zuspiel von Dennis Wassmann auf 0:3. Eine Unkonzentriertheit sorgte in der 78. Minute für den Ehrentreffer der Heimmannschaft. In der Schlussphase wäre sogar noch der ein oder andere Treffer mehr für uns möglich gewesen, wenn wir die Chancen etwas geradliniger zu Ende gespielt hätten.

Am Ende steht ein mehr als verdienter 1:3-Erfolg, bei dem unsere Herren trotz einiger hitziger Phasen ihr Spiel zum Großteil durchgezogen haben und somit für den 2. Auswärtssieg der Saison sorgten.

Fußball: Stark ersatzgeschwächt zum zweiten Sieg

Am 2. Spieltag konnten unsere Herren einen Kantersieg einfahren! Mit 7:1 haben wir uns am gestrigen Sonntag gegen den SC Itzum durchgesetzt.

Von Beginn an dominierte der TuS – durch viele Verletzte und Verhinderte ersatzgeschwächt – das Geschehen auf dem Spielfeld. In der 17. Minute konnte Julian Inniss mit einem schönen Schuss nach Vorlage von Blerim Isufi das 1:0 erzielen. Nur 3 Minuten später stand es 2:0 für unsere Herren. Blerim konnte einen Foulelfmeter sicher im gegnerischen Netz unterbringen. Julian Inniss mit seinem zweiten Treffer und Jannis Böker, der sich fast auf Höhe der Grundlinie durchsetzen konnte, sorgten im Anschluss für den Pausenstand von 4:0.

Auch in Halbzeit 2 dominierten wir die Partie mit viel Bewegung und zugleich auch Spielwitz im letzten Drittel vorm gegnerischen Tor. Bereits in der 47. Minute erhöhten unsere Herren mit einem grandiosen Tor auf 5:0. Arnnaud Zokou ließ einen langen Flugball gekonnt mit der Brust auf Jannis abtropfen, der mit einem satten Volleytreffer ein absolutes Traumtor erzielen konnte. Der besagte Jannis hatte aber noch nicht genug! Mit seinen zwei weiteren Treffern (insgesamt 4) an diesem Tage hieß es nach 90. Minuten – 7:1! Lediglich einmal mussten wir zum zwischenzeitlichen 6:1 in der 77. Minute den Ball aus dem eigenen Tor holen.

6 Punkte nach 2 Spielen können sich wirklich sehen lassen! An dieser Stelle möchten wir uns bei den Spielern bedanken (hauptsächlich von unserer Ü40), die kurzfristig eingesprungen sind und auch einen großen Anteil am gestrigen Erfolg hatten. Darüber hinaus freuen wir uns über den gelungenen Einstand von Neuzugang Justin Drescher im Tor unserer Herren.

Weiter geht‘s am Mittwoch um 19.00 Uhr bei Hüddessum/Machtsum II.

Geglückter Saisonstart in Hildesheim

Am vergangenen Donnerstag startete die Saison 21/22 für unsere Herrenmannschaft bei der Zweitvertretung von DJK BW Hildesheim.

Beiden Mannschaften war die Nervosität von Anpfiff an anzumerken. Dabei konnte sich unser Team schneller und effektiver ins Spiel einarbeiten und nach mehreren Halbchancen verdient zum Führungstreffer einnetzen.
Ein überlegter Steilpass von Blerim Isufi findet den gestarteten Jannis Böker im richtigen Moment, der dann keine Mühe mehr hat den Ball einzuschieben. Leider verpasste man im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit die Führung auszubauen.
Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit kam auch die Nervosität zurück ins Holler Spiel – die Gastgeber versuchten mehr Druck aufzubauen und Abschlüsse zu finden.
Leider fand der Ball, in einer unübersichtlichen Situation nach Eckstoß, den Weg zum 1:1 Ausgleich. (54. Min) Nur wenige Momente später konnte Christopher Rentsch mit seiner durchsetzungsstarken Art die erneute Führung herstellen. Zuvor hatte sich Jannis auf der rechten Außenbahn gegen zwei DJK Verteidiger durchsetzen können.

Die Führung konnte bis kurz vor Abpfiff gehalten und letztlich sogar noch erhöht werden.
Nach mehreren unglücklich ausgespielten Holler Gegenstößen, konnte sich Julian Inniss im Laufduell behaupten und die Kugel aus guter Entfernung zum 1:3 einwuchten.

Am kommenden Sonntag spielen wir unser erstes Heimspiel – zu Gast in Holle ist der SC Itzum – Anstoß ist um 13 Uhr.