Aktuelles aus der Jujutsu Abteilung

Das alte Jahr endete für die Holler Ju-Jutsuka und Ninjutsuka mit einer erfolgreichen Dan-Prüfung (Schwarzgurt) im Ju-Jutsu für Trainerin Christiane Beelmann. Bei der anspruchsvollen Prüfung stand ihr Prüfungspartner Tim zu Seite. Schweißgebadet aber stolz nahm sie von der 3-köpfigen Prüfungskommission ihre Urkunde und ihren schwarzen Gürtel entgegen. Während es Trainings wurde ihr dann vom Verein und der Abteilung ein weiterer, diesmal personalisierter, Gürtel überreicht und dieser darf nun Christianes Gi (Anzug) schmücken. 

Für die Ninjutsuka beginnt das Jahr mit einem intensiven Blick auf die Kamae no Kata und die Biken no Kamae sowie auf verschiedene Würfe und deren Weiterleitungen. Die Kamae no Kata stellt eine Abfolge grundlegender Kamae (Kampfstellungen) im Ninpo dar. Die Kamae soll dabei sowohl die äußere als auch die innere Haltung des Kriegers repräsentieren. Die im Koka-ryu geforderte Biken no Kamae ist eine Shoto-Kata (festgelegte Abfolge von Schwerttechniken mit dem kurzen Schwert Wakizashi), die traditionelle und unerwartete Abfolgen beinhaltet. Neben dem Umgang mit dem Schwert und dem Wissen um die Kamae benötigen die Holler Kampfkünstler für ihre nächste Prüfung im Sommer noch das Wissen um Damasu. Damasu (だます) bedeutet übersetzt so viel wie „Täuschen“ oder auch „Ärgern“ und bezeichnet unerwartete Unterbrechungen von Kampfhandlungen oder das Weiterleiten einer Technik (zum Beispiel eines Wurfes), wenn deren Anfang zuvor durch den Aggressor unterbunden wurde. Damasu ist ein fester Bestandteil des Jutaijutsu (Hebel, Würfe, Festlegetechniken) und eine der Grundvoraussetzungen zum Erlangen des orange-schwarzen Gürtels (gokyu) im Ninjutsu. 

Auch im Ju Jutsu steht die Vorbereitung auf die nächste Gürtelprüfung an. Hier werden Weiterführungs- und Gegentechniken eine große Rolle spielen. Weiterführungstechniken werden angewandt, wenn der Gegner die angewandte Technik abwehrt oder unterbricht. Hier gilt es für die Holler Kampfkünstler, situationsbedingt eine nächste Technik anzuwenden, die dann zum Erfolg führt. Gegentechniken werden benötigt, um einen Angriff abzuwehren oder zu unterbrechen. Das will geübt werden und erfordert eine schnelle Reaktion. 

Auch die Fallschule wird weiterhin trainiert. Um aus verschiedenen Situationen sofort wieder kampfbereit zu sein, muss das Fallen über Hindernisse sowie unter Einwirkung des Gegners, zum Beispiel schubsen von der Seite, von vorne oder von hinten und das Aufstehen aus verschiedenen Positionen automatisiert werden. 

Christiane Beelmann

Wir stellen uns vor: Ballsport Kids

Die ersten 4 Monate der beiden neuen Sportkurse für Kinder liegen hinter uns. Mit Begeisterung, Spaß und sportlicher Motivation trainieren jeweils einmal pro Woche die Kinder im Alter von 5-7 (mittwochs, 15-16Uhr) und 8-10 Jahren (donnerstags, 15.30-16.30Uhr) in der Mohldberghalle in Holle. Dabei verbessern sie ihre Fang- und Wurftechniken mit dem Ball in verschiedenen Übungen, lernen neue Bewegungsspiele, erfahren das Zusammenspiel im Team und vor allem die Achtung der Mit-/Gegenspieler.  

Die ältere Gruppe durfte im vergangenen Jahr bereits erste Grundfertigkeiten im Umgang mit dem Volleyball kennenlernen. In abwechslungsreichen Übungen wurden somit erste Techniken erlernt und gefestigt. Dennoch kommen auch in dieser Gruppe andere Ballspiele (z.B. Hühnerball oder Völkerball) sowie deren Spielregeln nicht zu  kurz.

Mir als Übungsleiterin bereiten die Kurse, insbesondere die „Arbeit“ mit den tollen Kindern, viel Spaß und ich freue mich auf ein sportliches 2023. Vielen Dank auch an die Eltern der Kinder, die mich in jeglicher Situation unterstützen. Einige Plätze sind noch frei! Wer seine Kinder noch anmelden möchte, kann dies gern tun und sich unter der Volleyballabteilung des TUS Holle-Grasdorf melden oder mir persönlich eine email/Nachricht schreiben.

Auf dem Foto: Luisa, Lucida, Enny, Charlotte, Marlies, Mika, Noel, Mia, Matti, Jannis und Luis (es fehlt: Oskar)
Auf dem Foto: Paula N., Katja, Luci, Mathilda, Paula H., Jonas (es fehlen: Luca und Paul)

Christiane Hardies

Fuß und Faszien

Sie tragen uns nicht nur von A nach B, sondern unterstützen uns bei der Orientierung des Gleichgewichts. Unsere Füße! Dabei werden diese so lange missachtet, bis sie schmerzen. Doch auch Schmerzen im Knie, Rücken und Nacken können über die Muskelketten und Faszien von Fußproblemen herrühren. Dieses Training hilft deine Füße zu mobilisieren und zu stärken, deinen gesamten Körper zu lockern, beweglicher zu machen und Verpannungen zu lösen.

START: Donnerstag, 02.02.23 von 18 – 19 Uhr
Im Sommer und bei gutem Wetter: Sportplatz Mohlberghalle
Im Winter und bei schlechtem Wetter: Gymnastikraum des TuS Holle-Grasdorf
Anmeldung bei Trainerin: Simone Meyer 0171- 823 9465

Simone Meyer

Die Fußballer machen sich winterfest

Es ist kalt geworden! Dies hat nicht nur Auswirkungen auf das häusliche Heizen, sondern auch auf die jährlichen Routinen der Fußballer vom TuS. Sobald nämlich die gefütterten Wollmäntel aus dem Schrank geholt werden, wird es auch höchste Zeit, schon einmal vorsorglich die Hallenschuhe zwischen den Winterstiefeln herauszukramen und bereitszustellen.

In den kommenden zwei Monaten werden unsere Herren nur noch provisorisch Einheiten auf dem Sportplatz des Holler Mohldberg absolvieren. Vielmehr wird man sich mit dem einen oder anderen Hallenturnier in den Wintermonaten fit halten, bevor im neuen Jahr die „Draußen-Vorbereitung“ für die Rückrunde der Saison 22/23 in der 2. Kreisklasse losgeht. In dieser besagten Saison wurden bis Mitte November bisher 14 Partien absolviert. Mit 25 Punkten, einer Tordiffernez von +26 und dem 6. Tabellenplatz sind unsere Jungs in Sichtweite zu den angepeilten Spitzenplätzen. Ab März soll dann die Liga wieder aufgemischt werden, um sich in der „2. Halbzeit“ der Saison weiterhin oben festzubeißen.

Unsere Altsenioren (Ü40) hatten bereits Anfang November in der 1. Kreisklasse ihr letztes Spiel in diesem Jahr. Die Bezeichnung „Altsenioren“ ist hierbei mit Vorsicht zu genießen, da unsere erfahrenen Kicker in dieser Spielzeit bisher des Öfteren mit einer unnachahmlichen Leichtfüßigkeit die Gegner in die Schranken gewiesen haben. Folgerichtig grüßt unsere Ü40 von der Tabellenspitze und überwintert mit 21 Punkten aus 8 Spielen auf dem 1. Platz.

Die Bambinis haben schon seit einigen Wochen ihre Heimat in der Holler Mohldberghalle gefunden. Die kleinen Stars haben sich in den letzten beiden Jahren stetig weiterentwickelt – die immer größer werdende Gruppe ist ein absoluter „Volltreffer“. Bei vollen Rängen auf der Tribüne verfolgen die Eltern fachkundig das Geschehen ihrer Kids, die mit viel Spaß und Einsatz den Hallenboden aufheizen. Neben dem regelmäßigen Training wird am 29. Januar 2023 auch ein hauseigenes Turnier veranstaltet, um die Kinder langsam am „Pflichtspielbetrieb“ schnuppern zu lassen.

Jung und Alt haben sich somit beim Fußball ordnungsgemäß auf die kalte Jahreszeit eingestellt. Es kann also nichts mehr schiefgehen!

Die Fußballabteilung wünscht allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2023!

1. Damen der VSG schließt Hinrunde als Tabellenführer ab

Am 12.11.22 empfing die VSG vor heimischer Kulisse den TW Göttingen sowie die dritte Mannschaft vom Tuspo Weende. Zum Auftakt des Heimspieltages war die Birkenweg-Sporthalle bereits gut gefüllt und die Mädels der VSG starteten motiviert in die erste Partie des Tages gegen die bis dahin unbekannten Gegnerinnen vom TWG. 

Im Vergleich zur letzten Woche fanden die Spielerinnen der VSG deutlich besser ins Spiel und gingen gleich zu Beginn des ersten Satzes durch starke Aufschläge von Vanessa und Jana mit 11:1 in Führung. Eine stabile Annahme und wenige Eigenfehler führten schnell zum 25:11-Satzgewinn. Auch im zweiten Satz konnten sich die Gastgeberinnen frühzeitig mit einer deutlichen Führung von 14:4 absetzen. Mit einem komfortablem Vorsprung von 22:13 ging es in die Endphase des Satzes, als der zuvor so souveräne Annahmeriegel in Schwierigkeiten geriet und sich die Gäste des TWG mit einer Aufschlagsserie bis auf 22:21 herankämpfen konnten. Gerade rechtzeitig fing sich die Mannschaft der VSG wieder und konnte den zweiten Satz mit 25:21 für sich entscheiden. Im dritten Satz ließen die VSGlerinnen nichts mehr anbrennen, zogen konsequent ihr eigenes Spiel durch und beendeten die Partie nach knapp einer Stunde mit einem 25:9-Satzgewinn.

In der zweiten Begegnung des Tages traf die VSG auf die dritte Mannschaft vom Tuspo Weende. Es entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel, bis die Mädels durch starke Aufschläge von Sarah mit 16:9 in Führung gehen konnten. Durch eine konzentrierte Mannschaftsleistung wurde dieser Vorsprung bis zum 25:15-Satzgewinn sogar noch ausgebaut. Zu Beginn des zweiten Satzes trugen vor allem die druckvollen Aufschläge von Vale und Melli zur frühen 13:3-Führung bei. Danach schlichen sich auf Seiten der VSG jedoch Unsicherheiten und Eigenfehler in allen Elementen des Spiels ein, sodass die Gäste beim Spielstand von 17:17 ausgleichen und kurz darauf mit 19:20 erstmals in Führung gehen konnten. Die entscheidende Phase des Satzes war eröffnet und geprägt von ständigen Führungswechseln. Nachdem beide Seiten jeweils zwei Satzbälle abwehren konnten, wurde die kämpferische Leistung der VSG beim dritten Satzball mit einem knappen 29:27-Satzerfolg belohnt. Der dritte Satz begann ähnlich ausgeglichen, bis sich die VSG beim Spielstand von 9:9 auf 13:9 absetzen konnte. Trotz einiger diskussionswürdiger Schiedsrichterentscheidungen im Verlauf des Spiels ließen sich die Gastgeberinnen nicht beirren und führten zwischenzeitlich mit 22:15. Als Weende dann nochmal zum Aufholen ansetzte, nahm Trainer Paul Liegmann beim Spielstand von 22:19 eine Auszeit, die direkt Wirkung zeigte. Das Aufschlagsrecht wechselte und kurz darauf endete der Satz mit 25:20 für die VSG. Damit verbucht die 1. Damen volle sechs Punkte auf dem Konto der VSG und schließt die Hinrunde als Tabellenführer mit 14 Punkten aus fünf Spielen knapp vor Tuspo Weende II (13 Punkte) ab.

Für die VSG dabei waren: Vanessa Persson, Kristina Schneider, Valerie Kurzbach, Verena Köppe, Diana Glesmann, Sarah Böhmann, Selina Rindelhardt, Jana Meisner, Sina Beckmann, Jana Scherfose, Melanie Friebe und Paul Liegmann.

Die Bambinis vom TuS Holle nehmen weiter Fahrt auf!

Nach einigen Wochen intensiven Trainings draußen und einem tollen, erfolgreichen Turnier geht es seit November in der Halle weiter.

Nach den Sommerferien hatten das Trainergespann Sven, Jürgen und Geoff mit den Jahrgängen 2016 und jünger gemeinsam und wöchentlich auf der Anlage des TuS Holle trainiert. Bei den Kindern ist eine bewundernswerte Entwicklung zu sehen. Eine besonders schöne Beobachtung dabei ist, dass alle Kinder (Groß, Klein, Mädchen und Jungen) als Mannschaft zusammen gewachsen sind.

Am 24.09.2022 hatte der TuS zum Turnier geladen. Weitere Teilnehmer waren der RW
Wohldenberg der TuS Nettling und auch der SV Innerstetal. Das Turnier war ein voller Erfolg, mit tollen Aktionen auf und neben dem Platz.
Ein besonderes Dankeschön an dieser Stelle gilt den Eltern. Ohne Euch wäre so ein schönes Turnier nicht möglich gewesen. Ein weiterer Danke geht zudem an Bürgermeister Falk-Olaf Hoppe, der zum Abschluss die wohlverdienten Medaillen an alle glücklichen Kinder verteilt hat.

Einladen möchten wir hiermit auch alle Interessierten zu unserem Hallenturnier der Bambinis, am 29.01.2023 um 10:00Uhr in der Mohldberghalle.

Text und Bilder von Geoffrey Payne und Jürgen Girod

TuS Holle-Grasdorf mit 4 Tanzgruppen beim Martini-Markt

Schönes Wetter und warme Temperaturen sorgten für gute Stimmung bei den Tänzerinnen des TuS Holle-Grasdorf, die sich gleich mit vier Tanzgruppen anlässlich des Martini-Marktes vor dem Feuerwehrgerätehaus präsentierten. Endlich bot sich die Gelegenheit, die fleißig erarbeiteten Choreographien wieder einmal der Öffentlichkeit zu zeigen. Und das Publikum spendete zum Lohn reichlich Applaus. Den Anfang machten die Sunnies unter der Leitung von Mandy Sandvoß gefolgt von der Gruppe Dancevision, die mit ihrem Abba-Mix und bunten Kostümen das Publikum begeisterte. Die Fireflies zeigten, dass man auch mit nur sechs Tänzerinnen eine anspruchsvolle Choreo aufführen kann. Wer sich den Mädchen unter der Leitung von Amy Münzner anschließen möchte, ist dazu mittwochs ab 18 Uhr herzlich eingeladen. Zum Schluss traten noch die Tapsi Turtles auf, die in Alexa Vollmer eine neue Leiterin gefunden haben und nun mit frischem Schwung dabei sind. Alle Gruppen sind für Neuzugänge offen. Die Trainingszeiten können der Homepage des TuS Holle-Grasdorf entnommen werden. Ein unverbindliches Probetraining ist jederzeit möglich.

Der Ball rollt wieder

Seit Mitte August ist die aktuelle Spielzeit 2022/23 im Hildesheimer Kreisfußball in vollem Gange.

Dabei bestreiten die 1. Herren vom TuS wie gehabt ihre Partien in der 2. Kreisklasse (Staffel B). Mit 15 Teams und 28 Spieltagen sind die Staffeln in dieser Spielzeit deutlich größer als in den Jahren zuvor – unsere Herren erwartet eine intensive und lange Saison.

Nach der gelungenen Spielzeit 2021/22, die man auf dem guten 4. Tabellenplatz abschloss und im Anschluss eine gute Figur bei den Aufstiegsspielen abgab, möchte sich die TuS-Elf weiterhin in der 2. Kreisklasse etablieren.

Dabei sieht man seit dieser Saison nicht nur das ein oder andere neue Gesicht im Holler Dress auf dem Platz – auch am Spielfeldrand hat sich etwas getan.

Am Holler Mohldberg haben nämlich die Brüder Blerim und Zuke Isufi im Juli unsere Herren als Trainerduo übernommen. Die beiden sind beim TuS aber keineswegs unbekannte Gesichter. Bereits seit 2020 schnürt Blerim als Mittelfeldspieler die Schuhe für den TuS, Zuke stieß in der letzten Saison als Offensivkraft dazu. Auch Erfahrungen am Spielfeldrand bringen die beiden neuen (Spieler-)Trainer mit. Bis zur letzten Saison waren sowohl Blerim als auch B-Lizenzinhaber Zuke beim JFV Flenithi Süd tätig. 

Ein großer Dank gilt in diesem Zusammenhang auch Geoffrey Payne, der in den vergangenen Jahren die Mannschaft geleitet hat und sich nun weiterhin im Verein bei unseren Bambinis engagiert. Geoff hatte unser Team Anfang 2019 in einer kniffligen Phase übernommen und in der vergangenen Saison bis in die Aufstiegsrunde geführt.

Vielen Dank für die letzten Jahre – sportlich als Trainer und vor allem auch als Ansprechpartner für die Spieler abseits des Platzes!

In der aktuellen Spielzeit hinterlassen unsere Jungs einen positiven Eindruck. In den nächsten Wochen müssen jedoch noch weitere Siege eingefahren werden, um sich in der oberen Tabellenregion festzusetzen. Ans „Füße hochlegen“ sollte sowieso noch keiner denken – wenn es der Wettergott gut mit dem Sport meint, werden die Fußballschuhe nämlich bis Ende November für die Hinrunde geschnürt. Es gibt also noch einiges zu tun…

Mit diesen Kickern mischt der TuS aktuell den Kreis Hildesheim auf:

Torhüter: Tim Wassmann
Abwehr: Ulf Becker, Dennis Brüggmann, Daniel Eberleh, Marc-Phillip Schulze, Maximilian Engel, Rouven Wolters, Jonas Wotte, Altin Duci, Eduard Regel
Mittelfeld: Blerim Isufi, Dennis Wassmann, Jannis Böker, Asaad Mehi, Nico Duci, Julian Inniss, Leon Wistrach, Jawad Saleh, Justin Drescher
Sturm: Christopher Rentsch, Zuke Isufi

Die Fußballabteilung vom TuS wünscht allen Sportlern im Amateurbereich eine verletzungsfreie Saison. Bleibt sportlich und vor allem gesund!

Es geht los: Die Oktobersause findet statt

Holles größte Party ist wieder da. Nach zwei Jahren Coronapause findet am 8.10. wieder ein Oktoberfest satt, aus rechtlichen Gründen ab diesem Jahr unter dem Namen Oktobersause.

Der Parkplatz am Mohldberg in Holle wird wieder zum Zentrum der Dirndl- und Lederhosenträger. Die Hödeker Musikkapelle, die Partyband Dick & Durstig und der Kanzler-DJ werden für ordentlich Stimmung im großen Festzelt sorgen. Für das leibliche Wohl wird im Festzelt die Firma Lindemann Festbewirtschaftung bayrische Spezialitäten anbieten. Einlass ist um 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr! Eine Abendkasse wird es nicht geben, aber es sind noch Karten beim Festausschuss (Ingo Schinkel, Jörg Linke und Maren Kook) oder unter 0160-5772023 zu bekommen.

Auf geht’s! O’zapft is, lasst uns feiern!

Eurer Festausschuss vom TuS Holle-Grasdorf

Euer Festausschuss Jörg Linke, Maren Kook und Ingo Schinkel (v.l.)

Wir suchen Verstärkung bei „Fit für Sie & Ihn“

Zur Verstärkung unserer Sportgruppe „Fit für Sie und Ihn“.
Komm vorbei und sei aktiv dabei.
Alter : Ab 40 Jahre
Wir suchen weibliche und männliche neue Mitglieder.
Wenn Du Interesse hast, komme am Freitagabend um 20:00 Uhr zum schnuppern in der Schulsporthalle in Holle vorbei.
Bitte ein Handtuch mitbringen und Hallenturnschuhe.
Wir freuen uns auf Dich. !