Turnerinnen des TuS Holle-Grasdorf erturnen 12 Qualifikationen zu den Bezirksmeisterschaften

Am 28.02 und 01.03.2020 lud der Turnkreis Hildesheim-Alfeld zu den diesjährigen Kreis-Einzel-Meisterschaften ein. Über 40 Holler Turnerinnen waren am Start .

In den Landes- bzw. Bezirkswettkämpfen galt es Punkte für die Qualifikation zu den Bezirksmeisterschaften zu sammeln. Hier gingen in den verschiedenen Stufen insgesamt 18 Hollerinnen an den Start. In der schwierigen Leistungsklasse 2 zeigten Neele Kumm, Elisa Meinecke, Vera Winde und Sarah Appelt ihr Können. Neele und Elisa trugen dabei ein vereinsinternes Duell aus, welches Neele für sich entscheiden konnte. Vera musste sich nach drei Stürzen vom Balken mit Rang 2 zufriedengeben, Sarah war am Ende über Rang 3 mehr als zufrieden. Alle vier erreichten mit ihren Podiumsplätzen die Qualifikation.

Die LK 2 Turnerinnen Neele, Elisa, Sarah und Vera räumen alle einen Treppchenplatz ab
Neele in einem perfekten Spagatsprung am nur 10 cm schmalen Schwebebalken

In der Leistungsklasse 3 zeigten Katja Winde (4.), Lia Michaelis (7.), Charlotte Hoffmeister (8.), Fiona Klotz (5.) und Linea Rehse (4.) schöne Bodenübungen. Leider gelang am Barren bzw. Balken nicht allen ihr Können abzurufen, sodass es am Ende nur für Linea und Katja mit der Qualifikation geklappt hat.

In den Pflichtwettkämpfen mit Qualifikation gingen insgesamt 9 Mädchen im Alter von 8 – 12 an den Start. In der P7-P8 konnten sich Lilli Lemke (6.), Lilith Weiberg (3.) und Josefine Grebe (2.) über einen tollen Erfolg freuen. Alle drei erzielten einen Qualifikationsrang. In der P6-P7 reichte es leider dafür noch nicht. Rike Werner (9.), Sophia Schaare (8.) und Sinja Felgentreff (7.) trainieren nun fleißig, um im Sommer überall die P7 zeigen zu können. In der P6 erzielten Anna Pannek und Lilly Heimberg die Ränge 6. und 5., Änna Bosse turnte sich sogar an die Spitze ihrer Wettkampfklasse und wurde Kreismeisterin! Alle drei dürfen Mitte März im Bezirk antreten.

Änna, Anna und Lilly qualifizieren sich in der P6 für die Bezirkswettkämpfe, somit ist die Freude riesig

In den sehr vollen Kreiswettkämpfen erzielten wir ebenfalls einige freudige Plätze. Aurès Eckhardt wurde in der P6-P8 auf Rang 6 beste Hollerin. In der P5-P7 erreichte Frieda Pflüger einen tollen 2. Platz. Lykka Hache erreichte nach einem schönen Wettkampf Rang 5 in der P5-P6. Lienne Seewaldt wurde in der P4-P5 mit Platz 21 beste Turnerin des TuS und Greta Kellermann erturnte einen super 14. Rang in der P3-P4. Bei den jüngsten Turnerinnen zeigten Noomi Lassalle (11.) und Katelynn Winter (6.) zum allerersten Mal ihre erlernten Übungen. Beide turnen erst seit November bei uns, daher waren wir sehr stolz über die gezeigten Leistungen. Auch alle übrigen Turnerinnen können mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden sein. Mit den Erfahrungen aus den Kreiswettkämpfen gehen wir mit neuer Motivation in das Training. Der nächste Wettkampf findet für die 11 qualifizierten Turnerinnen bereits am 14. Und 15. März statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.