Handballer siegen im ersten Heimspiel des Jahres

Nach dem ersten Sieg im neuen Jahr traten die Weigand-Schützlinge am 19.03.22 selbstbewusst zum ersten Heimspiel gegen die Mannschaft der DJK Blau-Weiß Hildesheim 3 in der Mohldberg-Halle an.
Obwohl man sich vorgenommen hatte, dem Gegner von Beginn an zeigen zu wollen, wer Herr in der Halle ist, musste die heimische HSG feststellen, dass der Gast die Punkte nicht so einfach in Holle lassen wollte.
Nachdem das Spiel zunächst ausgeglichen gestaltet werden konnte, nutzten die Gäste aus der Kreisstadt die zwischenzeitlich auftretenden Schwächen in der HSG Abwehr konsequent aus und erspielten sich in den ersten 15 Minuten einen 8:13 Vorsprung. Durch das Team-Time-Out von Trainer Weigand wach gerüttelt, konnte innerhalb von Sieben Minuten auf 14:14 ausgeglichen werden und zur Halbzeit eine knappe 19:17 Führung für die Holler erspielt werden.
Nach dem Pausende gelang es den Hausherren ihr trainiertes Spiel, mit konzentriertem Abwehrverhalten, schnellem Spiel nach vorn und Bewegung vor der gegnerischen Abwehrreihe, umzusetzen und das Geschehen auf „der Platte“ zu bestimmen.
So konnte man die Führung kontinuierlich ausbauen und mit einem 6:1-Endspurt in den letzten fünf Minuten, das Spiel mit 40:26 für sich entscheiden.

‼️Mit diesem Sieg steht die HSG Holle nun auf dem 3. Tabellenplatz.‼️

~Die HSG Holle siegte mit folgendem Kader:
Lars Winter, Heinrich Szczepanski, Fabian Kirchhoff (im Tor), Bennet Seißler, Ralf Husemann (3 Tore), Fabian Samblebe (12), Jürgen Weber (1), Jannek Boschat, Jan Stein (1), Felix Schiwarth (4), Matthias Sander (2), Collin Drescher (13), Niklas Eilers (4)~

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.