Voller Erfolg vor heimischem Publikum

Turnerinnen erreichen 5 Podestplätze bei den Kreis-Mannschafts-Meisterschaften

Am 19. Und 20. November begrüßte die Turnabteilung des TuS zahlreiche Turnerinnen aus dem Turnkreis Hildesheim-Alfeld in der Mohldberghalle in Holle.

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr hatte das Trainerteam, Dank tatkräftiger Unterstützung aller Eltern und Turnerinnen, die Ausrichtung eines Wettkampfes übernommen. Insgesamt konnten wir in diesem Jahr sieben Mannschaften mit Turnerinnen im Alter von 5-31 Jahren an den Start schicken und einige Erfolge verbuchen!

Am Samstagmorgen bestritten in der Pflichtstufe (P) 5-6 Amalia Viebrock, Frieda Filippi, Greta Kellermann, Merle Hüter und Laura Kieslich ihren Wettkampf. Besonders am Sprung konnte die Mannschaft ihre Fortschritte aus dem Training zeigen und hohe Wertungen für ihre Überschläge auf einen Mattenberg erzielen. Frieda gehörte mit 14,00 P. von 15,00 möglichen zu den drei besten Turnerinnen des gesamten Wettkampfes an diesem Gerät. Am Balken trauten sich einige der Mädchen zum ersten Mal an die P6, in der ein Handstand geturnt werden muss. Daher war hier die Aufregung besonders hoch! Am Ende erturnten sie einen soliden fünften Rang.

Im selben Durchgang zeigten auch unsere Turnerinnen der Leistungsklasse (LK) 4 (Kür) ihre individuellen Übungen am Sprung, Stufenbarren, Balken und Boden.

An den Start gingen hier Madeleine Müller, Mia Pflüger, Marieke Hußmann, Clara Marr und Katja Winde. Begonnen wurde am Zitterbalken, der leider auch an diesem Tag seinem Namen wieder alle Ehre machte. Trotz einiger Stürze gab es doch kleine Erfolgserlebnisse. So schaffte Mia es erstmals, ihr Rad auf dem Wettkampf ohne Sturz zu präsentieren und auch Madeleine trotze bei diesem Element der Erdanziehung. Marieke zeigte erstmals eine Rolle vorwärts und Clara sowie Katja konnten eine sturzfreie Übung darbieten. Nachdem der Start am Balken eher holprig war, entwickelten die Mädchen an den anderen Geräten noch einmal Ehrgeiz und konnten so wichtige Punkte aufholen. Besonders am Boden gelang allen eine gute Darbietung. Bei der Siegerehrung rechnete die Gruppe nicht mit einem vorderen Platz und wurde am Ende mit Rang drei überrascht. Nach diesem tollen Erfolg ist die Motivation hoch, im Training bis zum nächsten Wettkampf im Frühjahr 2023 Vollgas zu geben.

Im Anschluss an den Vormittag machten sich unsere LK 3 Turnerinnen bereit. Nach einer allgemeinen Erwärmungszeit von 30 Minuten am Boden hieß es für Maren Borchers, Vera Winde, Neele Kumm, Lia Michaelis und Hannah Engeler in der Leistungsklasse 3 sowie Karima Grzesch, Stine Hußmann, Josefine Grebe, Lilith Weiberg und Charlotte Hoffmeister in der Leistungsklasse 3 erleichtert Nerven behalten und Bestleistungen zu zeigen.

Auch hier zeigte sich die Stärke unserer Mädchen besonders am Boden, wo die Übungen aus Akrobatik, gymnastischen Sprüngen und Drehungen sowie tänzerischen Elementen bestehen. Beide Mannschaften konnten in ihrer Wettkampfklasse an diesem Gerät den Sieg erturnen. Besonders Neeles Bodenübung blieb im Gedächtnis, erzielte sie mit ihrer fast makellosen Darbietung von Flick-Flack, Salto und Co satte 14,10 Punkte (von 15,30 möglichen) und damit deutlich den Tagessieg in der Einzelwertung an diesem Gerät und im Mehrkampf ebenso. Und auch Josefine konnte in ihrem Wettkampffeld am Boden die Höchstwertung erturnen. Karima freute sich über ihre sturzfreie Balkenübung und Rang 1 an diesem Gerät. Am Ende setzte sich die LK3 gegen ihre Konkurrenz durch und errang den Kreismeistertitel, die LK3 erleichtert freute sich riesig über Platz 2!

Am Sonntag waren dann unsere jüngsten Mädchen an der Reihe. Aufgeteilt in zwei Mannschaften wuselten die Kleinen im Alter zwischen 6 und 8 Jahren durch die Halle. Da hatten ihre Trainerinnen Sindy Brandes, Saskia Seewaldt und Vera Winde alle Hände voll zu tun! Doch mit dem Einmarsch und Vorstellung der Mannschaften am ersten Gerät kehrte die gewohnte Wettkampfatmosphäre ein und die P3-4 mit Elisa von Bloh, Talea Wolters, Anna Wiewiorra, Marie Kreye und Lina Märtin präsentierten ihr Bestes. Besonders Anna turnte mit viel Spannung ihre einstudierten Übungsabfolgen und überzeugte die Kampfrichter so sehr, dass sie in ihrem Wettkampf in der Einzelwertung siegte. Mit diesen enorm wichtigen Punkten führte sie ihre Mannschaft tatsächlich zum Sieg! Die Freude über den gewonnenen Pokal war natürlich riesig.

Die P4-5 ging krankheitsbedingt leider geschwächt an den Start. Lisa Lühmann, Alisa Brandes, Fiona Wöske, Katelynn Winter und Hanna Bender turnten durch einige Wackler und Stürze am Balken dieses Mal leider noch nicht mit um Platz eins und erzielten Rang vier. Dennoch dürfen sie stolz auf ihre Leistungen sein. Denn drei der Mädels hätten altersbedingt auch noch in der leichteren P3-4 starten dürfen. Dies macht große Hoffnung auf ein erfolgreicheres Abschneiden im nächsten Jahr!

Im letzten Durchgang des Tages turnten unsere ältesten Pflicht-Turnerinnen im Wettkampf der P6-8. Merle Beuscher, Lilly Heimberg, Lotte Woltermann und Helal Hashim Hadschi mussten ebenfalls auf zwei Turnerinnen verzichten und traten somit nur zu viert mit nur einer Streichwertung an. Doch Dank einer wirklich guten Teamleistung im gesamten Wettkampf stellte dies kein Problem dar. Lilly und Merle feierten einen kleinen persönlichen Erfolg, da sie zum ersten Mal einen Handstützüberschlag über den Sprungtisch präsentieren konnten. Lotte, die im Übrigen im Schnitt 2-3 Jahre jünger als alle anderen Turnerinnen dieses Wettkampfes war, konnte in der Mehrkampf-Einzelwertung den dritten Platz erturnen und Lilly und Helal turnten beide eine außerordentlich schöne Balkenübung. Auch diese Mannschaft freute sich bei der Siegerehrung sehr, als sie ihren Pokal für den Vizetitel überreicht bekamen.

Wir möchten uns noch einmal bei allen helfenden Händen recht herzlich bedanken, die dieses Wochenende möglich gemacht haben! Wir sind stolz, eine so hilfsbereite Elternschaft zu haben, die ihren Mädels hoffentlich auch in Zukunft noch viele tolle Turnerlebnisse ermöglicht.
♥ Euer Trainerteam Gerätturnen ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.