Virtuelle Weihnachtsfeier der Sunnies

„Geht nicht gibt´s nicht!“ dachte sich die Tanzgruppe „Sunnies“ und veranstaltete ihre jährliche Weihnachtsfeier einfach online. Ganze drei Stunden quatschten die Mädels über Gott und die Welt. Auch das traditionelle Weihnachtsquiz durfte nicht fehlen, denn die richtigen Antworten kann man ja auch in das Mikrofon brüllen. Das Spiel „Reise nach Jerusalem“ wurde ebenfalls gespielt, wenn auch etwas abgewandelt: Anstatt sich auf Kommando auf einen freien Stuhl zu setzen, musste man einen bestimmten Gegenstand aus der Wohnung in die Kamera halten. Kurz vor der Weihnachtsfeier warf Trainerin Mandy Sandvoß außerdem noch eine kleine Post bei ihren Tänzerinnen ein: persönliche Weihnachtsgrüße, ein Gruppenbild vom letzten Auftritt im Februar 2020 und etwas Schoki… Denn die hilft immer!

Während des Lockdowns trainiert die Gruppe weiterhin einmal wöchentlich online. Entweder arbeitet sie an neuen Choreographien oder hält sich einfach fit – mit Stretching, Tabata und Bodywork. Manchmal machen sogar vierbeinige Mitbewohner des eigenen Haushaltes mit!

Die Mädels haben also eine Menge Spaß, sind sich aber auch einig: Nichts ersetzt das persönliche Miteinander. Aber solange das nicht möglich ist, macht man eben das Beste draus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.