Die VSG Düngen/Holle/Bodenburg spielt stark mit

Mit zwei Jugendteams bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften

Die Jugendarbit der VSG Düngen/Holle/Bodenburg trägt Früchte. Bei den diesjährigen Nordwestdeutschen Meisterschaften der Jugend, waren zwei Teams der VSG mit voon der Partie. Neben dem jüngsten Volleyballteam, der männlichen U12, konnten sich auch die Mädes der U15 für den Nordwest-Cup qualifizieren. Die VSG-Trainer, Oliver Hillebrand (U12) und Vanessa Persson (U15), kamen nach erfolgreichen Spielen, aber auch erfahrungsreichen Turnieren zurück. Beide Teams zeigten sich im Vergleich zu den vorangegangenen Ausscheidungsrunden deutlich verbessert konnten phasenweise mit den Top-Teams aus Niedersachsen und Bremen mithalten – ein echter Erfolg.

U12 männlich – NWDM in Hannover – Platz 6 von 8 Teams

Die männliche U12 der VSG Düngen/Holle/Bodenburg hat erstmals an den Nordwestdeutschen Meisterschaften am 14. Mai 2022 in Hannover teilgenommen. Der Bezirksmeister der Region Hannover konnte sich in der Vorrunde über die Jugendmannschaften aus Baden und dem Tecklenburger Land für die Hauptrunde qualifizieren. Trotz einer sehr guten Leistung scheiterte die jüngste Mannschaft der VSG am späteren Turniersieger USC Braunschweig. In den folgenden Platzierungsspielen wurde der sechste Platz erkämpft. Mannschaftsführer Theodor Heppner freute sich nach dem Turnier; aber auch durchaus selbstkritisch, „es hat sehr viel Spaß gemacht, einige ärgerliche Fehler haben ein noch besseres Abschneiden verhindert, es war eine tolle Erfahrung.“ Co-Trainer Andreas Meier fasste es so zusammen: „klasse Leistung der 9- bis 11-Jährigen und das von einem kleinen Dorfverein, das Trainerteam ist mächtig stolz“.

U15 weiblich – NWDM in Bad Laer – Platz 7 von 12 Teams

Mit 6 Spielerinnen im Alter zwischen 14 und 11 Jahren reiste das Team unter der Leitung von Trainerin Vanessa Persson ins Osnabrücker Land. Die U15-VSG-Mädchen stellten beim Nordwest-Cup, der an zwei Tagen hintereinander in Bad Laer ausgetragen wurde, das jüngste Team des Turniers und sammelten wichtige Erfahrungen aus umkämpften Sätzen und Spielen auf und neben dem Spielfeld. Nach guten Leistungen in Gruppenphase und Zwischenrunde spielten sich die VSG-Mädchen ins Spiel um Platz 7, dass man schlussendlich gegen einen starken und körperlich überlegenen vom TV Eiche Horn verloren geben musste. Der erspielte siebte Platz beim Nordwest-Cup ist für das junge und relativ unerfahrene Team ein großer Erfolg und macht Lust auf weitere Teilnahmen an regionalen und überregionalen Meisterschaften durch die Teams der VSG. U15-Trainer Vanessa Persson resümierte nach dem Meisterschaftswochenende so: „Die Mädels haben vieles von dem umgesetzt, was wir in den vergangenen Wochen im Training geübt hatten. Die Konkurrenz beim Nordwest-Cup war super stark und viele der gegnerischen Teams haben deutlich häufiger Training pro Woche, als unsere Spielerinnen und auch körperlich werden wir in den kommenden Jahren erst noch weiter aufschließen!“

Foto U12 männlich:
hintere Reihe v.l.n.r: Matti Hillebrand, Mattis Gräber, Theodor Heppner
vordere Reihe v.l.n.r.: Jonas Meier, Oskar Müller, Jan Wolbers
Foto U15 weiblich:
hintere Reihe v.l.n.r: Viktoria Hespelt, Greta Machtens, Juliet Rostalski, Helen Tuschick
vordere Reihe v.l.n.r.: Frida Machtens, Lena Rohne

Interessierte, sportbegeisterte Kinder und Jugendliche können sich jederzeit zu einem Schnuppertraining bei Jugendwartin Vanessa Persson per E-Mail (vanessapersson@mail.de) anmelden. Die VSG Düngen/Holle/Bodenburg freut sich auf neue Gesichter in der Volleyballabteilung.

Vanessa Persson (PR & Jugendwartin)
0176-62289133
vanessapersson@mail.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.