1.Herren-Fußball stellen Kader vor

Endlich geht es nach der Corona-Pause wieder los.
Heute stellen wir euch unseren Kader für die kommende Saison 20/21 vor.

Torhüter: Dennis Schmidt, Tim Wassmann

Abwehr: Ulf Becker, Jannis Böker, Florian Rehmstedt, Marc-Phillip Schulze, Marvin Küster, Rouven Wolters

Mittelfeld: Christopher Rentsch, Dennis Wassmann, Dennis Rindermann, Blerim Isufi, Nils Quahlo, Asaad Mehi, Dennis Brüggmann, Leon Enge, Tyler Süß

Sturm: Kevin Mrutschock, Timo Feuerhahn, Alireza Heidari

Corona – Aus für Holler Oktoberfest

Das endgültige Aus für unser Oktoberfest kam mit der Verordnung vom 22.06. durch die Bundesregierung alle Dorffeste bis einschließlich 31. Oktober abzusagen. Die Vorbereitungen waren eigentlich schon in vollem Gange, alle Verträge waren bereits geschlossen, da wir gehofft haben, dass wir unser Fest in 2020 durchführen könnten. Am 26. Juni traf sich der Festausschuss zur entscheidenden Sitzung in Sottrum, wo das endgültige Aus der Veranstaltung entschieden wurde. Der Festwirt, die Band, die Kapelle und alle weiteren Beteiligten wurden informiert. Es gab keinerlei Probleme bei den Absagen, da alle leider schon mit der Entscheidung gerechnet haben.

Maßbier, Händl, Blasmusik und Partystimmung fallen dieses Jahr aus. Dirndl und Lederhosen müssen in diesem Jahr leider im Schrank bleiben. Aber am 09. Oktober 2021 müssen die Trachten wieder passen, denn dann feiern wir Oktoberfest in Holle in doppelter Intensität.

Wir bedanken uns bei Schulz (Festwirt), Dick & Durstig (Band), den Hödeken (Kapelle), Experte Sicherheit (Security) und Moment in Frames (Fotobox) für das Verständnis und der problemlosen Absage des Festes, die uns sicherlich nicht leicht fiel.

Servus und bis zum 09. Oktober 2021 euer Festausschuss des TuS Holle-Grasdorf e.V.
Ingo Schinkel, Maren Kook und Jörg Linke

Sport in der Ferienzeit

Nach Monaten der zwangsweisen Bewegungsbeschränkung durch einen Lockdown ist ein großer Nachholbedarf an Sport, Reisen und Bewegung zu verspüren.

Reisen sind seit Kurzem wieder im begrenzten Umfang möglich. Nicht alle Wünsche können erfüllt werden. Viele Familien können sich Urlaub nicht leisten. Ferienpassaktionen, die  für die Kinder angeboten wurden und eine Alternative für Urlaub darstellen, sind gestrichen worden.

In dieser Situation wollen wir auf die Bedürfnisse reagieren und auch in den Ferien Sportangebote anbieten. Die Mohldberghalle ist in der Zeit vom 16. Juli bis einschließlich 26. Juli wegen der jährlichen Grundreinigung geschlossen. Die übrige Ferienzeit ist die Halle nutzbar. Nutzungszeiten müssten der Gemeinde gemeldet werden. Und einen großen Sportplatz haben wir ja auch, den schon etliche Abteilungen für den Outdoorsport nutzen.

Weitere Infos bei euren Abteilungs- oder Übungsleitern.

Sportliche Grüße
Euer Vorstand

Änderungen über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona Virus

Die Sportausübung auf und in öffentlichen Sportanlagen ist zulässig , wenn …

  1. diese kontaktlos zwischen den beteiligten Personen erfolgt,
  2. ein Abstand von mindestens 2 Metern jeder Person zu jeder anderen beteiligten Person ,die nicht zum eigenen Hausstand gehört, jederzeit eingehalten wird,
  3. Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere in Bezug auf gemeinsam genutzte Sportgeräte, durchgeführt werden,
  4. Beim Zutritt zur Sportanlage Warteschlagen vermieden werden.

Abweichen von Satz 1 Nr. 1 und 2 ist die Sportausübung auch zulässig, wenn sie in festen Gruppen von nicht mehr als 30 Personen erfolgt. In diesem Fall ist sicher zu stellen, das der Familienname, der Vorname, die vollständige Anschrift und eine Telefonnummer jeder an der Sportausübung beteiligten Person sowie der Beginn und das Ende der Sportausübung dokumentiert werden, damit eine etwaige Infektionskette nachvollzogen werden kann. Die Dokumentation ist für die Dauer von 3 Wochen nach Ende der Sportausübung aufzubewahren und dem zuständigen Gesundheitsamt auf Verlangen vorzulegen. Spätestens einen Monat nach der Sportausübung sind die Daten der betreffenden Person zu löschen.

Yamabushi Ninpo beim TuS Holle-Grasdorf

Ju-Jutsu ist ein modernes, offenes Selbstverteidigungssystem, doch am 16.06.2020
wehte im Dojo des TuS Holle-Grasdorf ein anderer Wind. Die Ju-Jutsu Abteilung des TuS hatte zu einem Ninjutsu-Seminar mit Tim Scholz als Referenten geladen.

Scholz begann seine Kampfkunst-Karriere 1993 ebenfalls mit Ju-Jutsu (DJJV) und „rutschte über „Bekannte“ vor 13 Jahren in die Kunst der schwarzen Krieger.
„Wobei es DAS Ninjutsu oder DIE Ninja so ja gar nicht gab“, wie er weiter ausführt. So räumte Scholz mit dem ein oder anderen Mythos über die Ninja und ihre Kampfkunst auf und erklärte den Teilnehmern, dass z.B das Ninjato-Ninjaschwert eine Erfindung für einen japanischen Bildband aus dem Jahre 1956 ist, es viele verschiedene Gruppierung gab, die unter dem Terminus Shinobi heute zusammengefasst werden und das es ebenso viele Schwertschulen mit nahkampfbasierende Curriculae gab.

Nach diesem kurzen Einblick in die Geschichte der Krieger des frühfeudalen Japan, übten die Holler Ju-Jutsuka das Ziehen des Schwertes, verschiedene Blocktechniken und das Ableiten eben jener Waffe. Da im Ju-Jutsu weniger mit Blankwaffen trainiert wird als in anderen Systemen, wählte Scholz den kurzen Stock (60-80cm): „im 7. Jahrhundert waren die Chokuto-Schwerter der Japaner ebenfalls gerade und knapp genau so lang“.

Auf Ju-Jutsu-freundliche Weise verband Scholz so Auszüge mittelalterlicher Schwerttechniken mit den Bewegungslehren des modernen Ju-Jutsu und auch wenn zum Leid der jungen Teilnehmer, nicht mit Blasrohren und Wurfsternen trainiert wurde, so hatten doch an diesem Trainingsabend alle Anwesenden viel Spaß und Redestoff – welcher bei zwei großen Familienpizzen nach dem Training – erörtert wurde.

Kontaktdaten zum Referenten:
Yamabushi Ninpo
Sandan Sensei
Tim Scholz
Barienroder Str. 13
31139 Hildesheim
Germany

Geschäftsstelle bleibt geschlossen

Die Geschäftsstelle bleibt am Dienstag, den 14.07.2020 geschlossen.
Dafür geöffnet am Montag, den 13.07.2020 in der Zeit von 9:00 – 11:00 Uhr.

Sportliche Grüße
Eure Doris

4XF fällt vorläufig aus

Krankheitsbedingt muss unsere Übungsleiterin Simone Meyer ihr Sportangebot 4XF Functional Fit leider bis zu den Sommerferien einstellen.
Wann es wieder weitergeht, erfahrt ihr hier auf unserer Homepage.

Im Namen des gesamten Vereins wünschen wir unserer Simone eine schnelle Genesung!

Übungsleiterwechsel und frischer Wind bei den Tapsi Turtles

Mit den ersten Lockerungen nach dem Corona-Lockdown durften sich unsere Tänzerinnen wieder ihrem Hobby widmen und endlich das Training im Freien aufnehmen.  Nach fast dreimonatiger Pause trafen sich alle gut gelaunt auf dem Sportplatz am Mohldberg. Da die Bedingungen auf dem Rasen zum Tanzen aber schwierig waren, erteilten die zuständigen Gremien die Genehmigung den asphaltierten Schulhof an der Grundschule zu nutzen. Hier findet jetzt zu gewohnter Zeit das Training an frischer Luft statt. Mit Alexa Vollmer steht seit Mitte Juni eine neue Trainerin an der Spitze der Formation. Die engagierte Tänzerin, die selbst noch in anderen Gruppen – auch außerhalb des TuS Holle-Grasdorf – tanzt, wird ihre Kreativität zukünftig nutzen, um bei den Tapsi Turtles neuen Schwung in das Training und die Choreographien zu bringen. Die Gruppe und ihre bisherige Trainerin Iris Schaare begrüßten den Wechsel  freudig  und zeigten sich nach der ersten Trainingsstunde begeistert. Leider sind derzeit alle Tanz-Veranstaltungen abgesagt, so dass man auf die ersten Auftritte noch ein wenig warten muss.

Gern können aber Neugierige zum Training dazu stoßen und sich der Gruppe anschließen. Infos unter jazzdance@tushollegrasdorf.de

Schritt für Schritt zurück in den Alltag

Weitere Lockerungen der Corona Beschränkungen

Nachdem die Sportanlagen im Freien wieder in Betrieb genommen wurden, ist jetzt auch wieder der Sport in der Mohldberghalle möglich. Ab sofort dürfen auch wieder Umkleideräume und Duschen genutzt werden.

Die Hygienebestimmungen, insbesondere die Abstandsregeln, behalten weiter Gültigkeit und sind unbedingt zu beachten.

Eine konsequente Einhaltung von Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen ist erforderlich.

Verboten bleiben weiterhin alle anderen Zusammenkünfte in Vereinseinrichtungen.

Bei weiteren Fragen haltet bitte Rücksprache mit euren Abteilungs-oder Übungsleiter/innen.

Sportliche Grüße
Euer Vorstand